Ausbildung, berufliche Daten

  • Studium in Frankfurt am Main
  • 1984 Zulassung als Rechtsanwältin
  • 2000 Bestellung zur Notarin
  • 2002 Erteilung der Berechtigung zur Führung der Bezeichnung „Fachanwältin für Familienrecht“ aufgrund der nachgewiesenen besonderen theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen

Arbeitsgebiete

Frau Blaschek-Seibert arbeitet als Rechtsanwältin schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Familienrechts, für die Bearbeitung dieser Mandate ist sie innerhalb der Kanzlei ausschließlich zuständig. Darüber hinaus bearbeitet sie Mandate aus den Gebieten des Erbrechts, des Vereinsrechts sowie des Schul- und Prüfungsrechts.