Der Bereich des Familienrechts umschreibt die gesamte rechtliche Beziehung zwischen Ehegatten, Eltern und Ihren Kindern. Dies beginnt mit der Namensführung, der Unterhaltspflicht zwischen Eltern und Kindern, auch umgekehrt der Kinder zu ihren Eltern, den Rechtsfolgen der Eheschließung und den sich für den Fall der Trennung und Ehescheidung ergebenden Konsequenzen, wie Teilung des Hausrats, Rechte an der Ehewohnung einschließlich dem Verhältnis zum Vermieter, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich, nachehelicher Unterhalt. Es umfasst die Ausübung der elterlichen Sorge, das Umgangsrecht der Eltern mit ihren Kindern und die Vertretung der Kinder. Dem Familienrecht zugehörig ist ebenfalls die Adoption, sowohl des minderjährigen als auch des volljährigen Kindes. Ebenso gehört der Schutz vor häuslicher Gewalt zum Familienrecht.